Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Trotz Halbleiter-Engpass
sofort lieferbare Lagerartikel

Hartmetrische Steckverbinder

Hartmetrische Steckverbinder

Hartmetrische Steckverbinder werden seit Beginn der 90er-Jahre produziert und kommen heute vorwiegend im industriellen Bereich für die Telekommunikation, Netzwerktechnik oder in Hochleistungsrechnern zum Einsatz. Sie zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:

  • Datenübertragungsraten bis 3,125 Gbit/s
  • Große Vielfalt an Bauformen
  • Robustes Design
  • Hohe Kontaktdichte
  • Zuverlässigkeit

Hartmetrische Steckverbinder wurden mit dem Ziel entwickelt, einen länderübergreifenden Industriestandard umzusetzen. Gerade die Anwendung des metrischen Systems und des angloamerikanischen Maßsystems sorgten dafür, dass in der Praxis wenig Equipment miteinander kompatibel war.

Vorteile der metrischen Praxis war, dass die Abmessungen für Bauteile etwas kleiner sein konnten und eine Modullogik besser umzusetzen war. Der Ausdruck hartmetrisch bezieht sich auf die Umwandlung der Maße. So werden 6 Inch zu 150 Millimeter, anstatt zu eigentlich 152,4 Millimeter, um eine runde Angabe zu schaffen. Hartmetrische Bauteile konnten auf weiteren Maßsystemen basierende Komponenten nie verdrängen, durch Standardisierungsmaßnahmen ist die Kompatibilität heute aber eher gewährleistet. Hartmetrische Steckverbinder finden vor allem im Bahnverkehr, der Luft- und Raumfahrt oder dem Militär Anwendung.

Hartmetrische Steckverbinder in großer Auswahl bei Bürklin entdecken

Verschiedene Ausführungen von hartmetrischen Steckverbindern finden Sie im Sortiment von Bürklin – unser Kundenservice ist Ihnen gerne bei der Auswahl passender Steckverbinder jeglicher Art behilflich. Darüber hinaus stehen Ihnen unsere Experten auch mit einer individuellen Kabelkonfektion zur Seite.

  • 1(current)
  • 2
  • 3
194 Produkte gefunden
  • 1(current)
  • 2
  • 3