Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Schnittstellen

Schnittstellen

(Hardware-)Schnittstellen dienen der Kommunikation innerhalb eines Computers, indem sie Systeme verbinden, die sich in physikalischen, elektrischen und mechanischen Aspekten voneinander unterscheiden. Zusätzlich ermöglichen sie den Anschluss von weiterer Hardware, wie Grafikkarten, USB-Hubs oder Soundkarten. Grundsätzlich gibt es sowohl parallele als auch serielle Schnittstellen, wobei letztere in ihrer modernen Variante mittlerweile aufgrund ihrer Leistung und ihrer Anwendungsmöglichkeiten bevorzugt werden. Besonders die SATA- und PCIe-Schnittstellenkarten sind hierbei hervorzuheben, sie ermöglichen eine Punkt-zu-Punkt-Kommunikation. Die Signalübertragung erfolgt bei beiden Schnittstellen differenziell und nicht massebezogen, um Störungen von umliegenden elektrischen und magnetischen Feldern zu unterbinden.

Schnittstellenkarten bieten die Grundlage für eine Vielzahl an Geräten im Bereich der Messtechnik und IT. Vor dem Kauf einer Schnittstellenkarte empfiehlt es sich jedoch, die folgenden Kriterien zu überprüfen:

  • Benötigte Leistung
  • Form und Größe der Schnittkarte sowie des Gehäuses
  • Erforderliche Technologie
  • Vorhandene Anschlüsse – welche Steckeranordnung und Bauform werden benötigt?
  • Art der Hardware, die angeschlossen werden soll

Fragen zu Schnittstellen und weiteren IT-Produkten

Möchten Sie mehr über die Produkte im Bereich der PC-Messtechnik und Datenlogger oder über das Sortiment von Bürklin Elektronik erfahren, können Sie uns montags bis freitags von 8:00 bis 19:00 Uhr telefonisch sowie per E-Mail erreichen. Unser Service-Team steht Ihnen gerne beratend zur Seite.

  • 1(current)
  • 2
  • 3
89 Produkte gefunden
  • 1(current)
  • 2
  • 3