Online-Support

Service-Hotline

+49 89 55875-230

Mo-Fr 8:00 bis 19:00 Uhr

Rückruf-Service

Wir rufen Sie gerne zurück.

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen?
Schreiben Sie uns. Wir sind für Sie da.

Suche verfeinern

SMD-Dickschichtwiderstände

SMD-Dickschichtwiderstände

Dickschicht-Widerstände sind durch ein bestimmtes Trägermaterial gekennzeichnet, zum Beispiel eine Keramikscheibe oder Keramikfolie. Dieser Träger wird im Fertigungsprozess mit einer Paste aus Metalloxid oder aus kohlebasiertem Material unter erhöhtem Druck zusammengepresst. Dadurch entsteht eine Schichtdicke von circa 0,01 mm, die unter anderem eine hohe Impulsbelastung, also eine kurzzeitig deutlich erhöhte elektrische Leistung, zulässt. Auf diese Weise gefertigte Widerstände sind recht unempfindlich gegenüber Umwelteinflüssen. Daher kommen sie beispielsweise in der Automobilelektronik zum Einsatz, wo vor allem Impulsfestigkeit und eine Resistenz gegenüber Schadgasen wie Schwefel von Vorteil sind. Als SMD-Bauelemente sind diese Widerstände dank Chip-Bauform besonders kompakt und können automatisiert auf Leiterplatten gelötet werden.