Online-Support

Service-Hotline

+49 89 55875-230

Mo-Fr 8:00 bis 19:00 Uhr

Rückruf-Service

Wir rufen Sie kostenlos zurück.

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen?
Schreiben Sie uns. Wir sind für Sie da.

Metallbandwiderstände und Drahtwiderstände

Metallbandwiderstände und Drahtwiderstände

Drahtwiderstände bestehen in der Regel aus einem zylindrischen Keramikkörper, auf den Widerstandsdraht gewickelt ist. Dieser Draht ist beispielsweise mit einer Eisen-Nickel-Legierung, Konstantan oder Manganin überzogen. Der Schutzüberzug kann ebenfalls aus unterschiedlichen Materialien wie Lack oder Zement bestehen. Dadurch sind Drahtwiderstände besonders langzeit- und temperaturstabil und können Temperaturen bis zu 800 °C problemlos überstehen. Eine präzise Wicklung und die konstante Messung des Widerstands bei der Herstellung erlauben sehr geringe Toleranzen, also eine hohe Genauigkeit des Bauteils. Metallband-Widerstände bestehen aus einem Metallband mit einer Speziallegierung, zum Beispiel aus Nickel, Chrom, Eisen und Kupfer. Das Band wird schleifenförmig ausgestanzt und mit Anschlussdrähten ohne Kappen versehen. Aufgrund dieser Form wird eine gleichmäßige Temperaturverteilung erreicht.