Online-Support

Service-Hotline

+49 89 55875-230

Mo-Fr 8:00 bis 19:00 Uhr

Rückruf-Service

Wir rufen Sie kostenlos zurück.

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen?
Schreiben Sie uns. Wir sind für Sie da.

Magnetoresistive Sensoren

Magnetoresistive Sensoren

Änderungen des elektrischen Widerstandes eines ferromagnetischen Objektes, das sich durch ein Magnetfeld bewegt, können durch magnetoresistive Sensoren erfasst werden. Sensoren dieses Typs sind noch relativ neu. Erst in den 1980er-Jahren wurde dieser Sensortyp durch die Dünnschichttechnologie möglich. Die bisherigen Anwendungsgebiete Magnetfeldmessung, elektronischer Kompass, Winkel- und Wegmessung oder potenzialfreie Strommessung erweitern sich stetig. Ihr Vorteil gegenüber Halleffektsensoren ist die höhere Empfindlichkeit. Ein größerer Luftspalt und kleinere Magnetfelder sind ebenso möglich wie eine geringere Stromaufnahme. Unsere magnetoresistiven Sensoren werden vom Erstentwickler Honeywell produziert und sind in Form einer Wheatstone-Brücke aufgebaut. Umfangreiche Informationen zu diesen Bauelementen finden Sie in den Datenblättern zu den jeweiligen Produkttypen.