Online-Support

Service-Hotline

+49 89 55875-230

Mo-Fr 8:00 bis 19:00 Uhr

Rückruf-Service

Wir rufen Sie kostenlos zurück.

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen?
Schreiben Sie uns. Wir sind für Sie da.

LCD-Anzeigen

LCD-Anzeigen

Flüssigkristallbildschirme – im Englischen liquid crystal displays (LCD) – basieren auf der Eigenschaft, dass elektrische Spannung die Ausrichtung von Flüssigkristallen steuern kann. Dadurch ändert sich die Durchlässigkeit für Licht, das von der Hintergrundbeleuchtung dieser Anzeigen erzeugt wird. Dabei trifft das Licht zunächst auf einen Filter, der das Licht polarisiert, also sozusagen vereinheitlicht. Das Licht durchdringt danach eine Flüssigkristallschicht, in der die Kristalle aufgrund der angelegten Spannung eine bestimmte Ausrichtung annehmen. So gelenkt, erreicht es einen Farbfilter und gibt nach einem weiteren Polarisierungsfilter die entsprechende Farbe aus. Diese Funktionsweise besitzt jeder einzelne Bildpunkt, also jedes Pixel, aus dem eine LCD-Anzeige besteht. Je mehr Pixel, desto schärfer ist das ausgegebene Bild für das menschliche Auge. LCD-Textdisplays sind eine besonders einfache Ausführung der LCD-Familie. Sie kommen in Geräten wie Kopierern, Druckern, Routern und Servern sowie in tragbaren Messgeräten zum Einsatz. Komplexere Modelle stellen auch Grafiken dar und können per Touch-Eingabe gesteuert werden.