Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Wellenkupplungen

Wellenkupplungen

Wellenkupplungen verbinden den Elektromotor mit der Pumpenhydraulik und dienen dazu, Drehmomente von einem Wellenende auf ein anderes übertragen. Sie werden in starre und elastische Kupplungen unterteilt:

  • Drehstarre Wellenkupplungen – gleichen bei geringen Rückstellkräften hohe Verlagerungswerte aus; Einsatz bei Servoantrieben, Prüfständen, Pumpen oder Ventilatoren
  • Drehelastische Wellenkupplungen – Ausgleichskupplungen in Antriebssträngen um Wellenversetzungen aufzunehmen und Fluchtungsfehler der Wellen auszugleichen; Einsatz im Maschinenbau, Antrieb im Verbrennungsmotor, Werkzeugmaschinen oder Land- und Forstbau.

Um Fehlkäufe zu vermeiden, gilt es vor dem Erwerb einer Wellenkupplung darauf zu achten, ob die technischen Daten mit den Anforderungen zusammenpassen. Folgende Kennzahlen sind dabei bedeutend:

  • Innendurchmesser
  • Dauerlast
  • Maximales Drehmoment
  • Maße
  • Typ

Zudem gibt es verschiedene Befestigungsmöglichkeiten bei diesen Kupplungen. Während Wellenkupplungen vom Typ HFD eher mithilfe von Klemmschrauben angebracht werden, sind in Wellenkupplungen vom Typ MB eher Madenschrauben integriert. Passende Motoren oder Pumpen sind in der Kategorie Motoren und Getriebe verfügbar.

Profitieren Sie von Bürklins ganzheitlichen Serviceleistungen

Ob im Bereich Facility und Home Automation oder Elektromechanik – profitieren Sie von unseren umfangreichen Serviceleistungen. Werden Sie in unserem Sortiment nicht sofort fündig, können wir gewisse Komponenten für Sie bestellen. Möchten Sie mehrere Produkte erwerben, doch Ihnen fehlt die Zeit danach zu recherchieren? Lassen Sie uns eine Stückliste zukommen, wir werden Ihnen ein gutes Angebot für die gesamte Bestellung unterbreiten.

4 Produkte gefunden